Manuelle Lymphdrainage 

Komplexe physikalische Entstauungstheapie

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Behandlungstechnik um das Lymphsystem anzuregen.
Das Lymphsystem hat die Aufgabe, die angesammelte Flüssigkeit (Lymphe) im
Körper aufzunehmen und in die Blutzirkulation zurück zu führen. Diese Methode wird dann eingesetzt, wenn eine Schwellung (Ödem) vorliegt. Bei stark lymphatischen Erkrankungen wird die Therapie mittels Kompressionsverbänden unterstützt. Zusätzlich beeinflussen die Verbände die Wundheilung positiv und verringern die Flüssigkeitsansammlung im Gewebe.


Beschwerden

  • Wasseransammlungen im Körper

  • geschwollene Körperregionen

  • nach frischen Verletzungen